Ruhr-Universität Bochum zur Navigation zum Inhalt Startseite der RUB pix
Startseite Uni Überblick Uni A-Z Uni Suche Uni Kontakt Uni  

pix
IMTM-IAW
Home
° Home
° IMTM-Leitbild
° Presse
° Archiv2009
° Archiv2008
° Archiv2007
° Archiv2006
° Archiv2004-05

Weiterbildung/Lehre

Projekte

Beratung/Kooperationen

Publikationen/Bib

Team

Kontakt



Impressum

pix Institut für Arbeitswissenschaft
Archiv 2004-2005
 
 
  
pix

Informationen 2004 bis 2005

Zur Startseite bitte hier klicken...

16.01.06 COOP ´06 - Deadline for workshop proposals
Thomas Herrmann and Manuel Zacklad as Program co-chairs invite to the 7th International Conference on the Design of Cooperative systems, France, Provence: May 9-12, 2006:
More information to COOP ´06

 

1.12.2005 Kick-Off Maris
Das Kick-Off-Meeting des BMBF-geförderten Forschungsprojekts MARIS ("Modulare Architekturen und Assessments für die Internationalisierung von Serviceangeboten") findet am 1. Dezember 2005 von 10:30 bis 17:00 Uhr in München statt. Ein Thema ist "Think global, act local? - Erfahrungen mit der internationalen Entwicklung von Dienstleistungen". Weitere Informationen...

 

10.11.2005 Veröffentlichung im CSCW-Journal
The Metamorphoses of Workflow Projects in their Early Stages" - by Thomas Herrmann and Marcel Hoffmann - published in "Computer Supported Cooperative Work" (CSCW).

Information and Download...

 

26.10.05 Neues BMBF-Förder-/Forschungsprogramm zur Arbeitsgestaltung
(Pressemitteilung 244/2005 vom BMBF vom 14.10.2005)
"Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) investiert in den kommenden fünf Jahren rund 70 Millionen Euro in die Forschung zur Arbeitsgestaltung. Die Personalentwicklung könne einen wichtigen Beitrag zur Innovationsfähigkeit Deutschlands leisten, sagte das Bundesforschungsministerium. Das neue Konzept knüpft an das BMBF-Programm ´Innovative Arbeitsgestaltung - Zukunft der Arbeit` an."
Weitere Informationen, neues Programm (Download)...

 

11.10.05 Diplomanden-Kolloquium "Persistenz und Konsistenz von SeeMe-Diagrammen" (Torsten Langer)
Am 11. Oktober hält Torsten Langer den Abschlussvortrag zu seiner Diplomarbeit. Thema: "Persistenz und Konsistenz von SeeMe-Diagrammen durch Metamodellierung". Der Vortrag findet von 16:30 bis 18:00 Uhr in Raum NB 1/66 statt. Interessierte sind herzlich eingeladen!

 

25.10.05 Forschungs-Kolloquium "Business Communication Management" (Guy Vollmer)
Guy Vollmer (ISST) wird im Rahmen des Forschungskolloquiums einen Vortrag zum Thema "Business Communication Management - ein Ansatz zur systematischen Optimierung betrieblicher Kommunikation" halten. Das Kolloquium findet am Dienstag, den 25. Oktober von 16:30 bis 18:00 Uhr in Raum 66 NB 01 (Nord-Eingang) statt. Interessierte sind hierzu wie immer herzlichst eingeladen

 

7.10.05 Diplomanden-Kolloquium: Vortrag von Frederic Folwaszny um 13:00 Uhr
Am Freitag, den 7.10. findet um 13:00 Uhr das Diplomanden-Seminar zur Arbeit von Frederic Folwaszny statt. Thema des Vortrags: "Entwicklung und Erprobung eines Modellierungskonzeptes zur Modularisierung von Dienstleistungen"

 

18.9.05 2 Workshop-Beiträge auf der E-CSCW in Paris
IAW beteiligt sich im Rahmen von zwei Workshops auf der 9ten Konferenz der "European Computer-Supported Cooperative Work" (E-CSCW in Paris).
Thomas Herrmann und Gabriele Kunau nehmen am 18. September am Workshop "Supporting Appropriation Work: Approaches for the 'reflective' user" teil und Michael Prilla und Carsten Ritterskamp sind am 19. September am Workshop "Computer Games and CSCW" beteiligt.

 

16.9.05 Ein neues Projekt namens MARIS
Gemeinsam mit der Technischen Universität München, Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik, Prof. Dr. H. Krcmar (Koordination) und der Universität Erfurt, Lehrstuhl für Innovationsökonomie, Prof. Dr. W. Burr wird das Projekt MARIS "Modulare Architekturen und Assessments für die systematische Internationalisierung von Serviceangeboten" durchgeführt.

Das Projekt MARIS entwickelt eine Methode, mit der Anbieter von Unternehmensdienstleistungen die Exportfähigkeit ihrer Leistungsangebote systematisch verbessern können. Zentraler Lösungsansatz dafür ist die Modularisierung der Dienstleistungsarchitektur. Dadurch können Unternehmen internationalisierte Dienstleistungen so gestalten, dass sowohl wertvolle Ressourcen des Unternehmens im Stammland gezielt für den Export eingesetzt werden, als auch die erforderlichen Spielräume für Innovation und länderspezifische Anpassung entstehen.

 

15.9.05 IAW präsentiert auf der DeLFI in Rostock - von 11:00-12:30 Uhr
Zum Thema "Kooperatives E-Learning" präsentieren Andrea Kienle (Fraunhofer IPSI) und Carsten Ritterskamp (IMTM-IAW) ihre Veröffentlichung "Die Moderation asychroner CSCL-Prozesse" auf der DeLFI-Konferenz... am 15. September.

 

30.8.05 "Kompetenz-Entwicklung und Innovation" von Prof. Dr. Kriegesmann
Prof. Dr. Bernd Kriegesmann vom Institut für Angewandte Innovationsforschung (IAI) wird im Rahmen des Forschungskolloquiums einen Vortrag zum Thema "Kompetenzentwicklung und Innovation" halten.
Es findet am Dienstag, den 30. August von 10:00 bis 12 Uhr in Raum 66 NB 01 (Nord-Eingang) statt. Interessierte sind hierzu wie immer herzlichst eingeladen.

 

23.8.2005 Diplomanden-Kolloquium
Der Einführungsvortrag von Olaf Stehr im Forschungs- und Diplomandenkolloquium zum Thema: "Ex-post Analyse und Visualisierung der Entwicklung von CSCL-Repositorien" findet nun am Dienstag, den 23. August 2005 von 16 bis 18 Uhr in Raum NB 1/66 statt.

 

12.7.2005 Forschungskolloquium: Friedrich H. Vogt, Hamburg University of Technology
Wir laden recht herzlich zum Forschungskolloquium ein. Am Dienstag, den 12.07.2005 um 11:00 Uhr (Ort: NB 1, Raum 66) wird Herr Prof. Friedrich H. Vogt von der Technischen Universität Hamburg präsentieren. Das Thema lautet: "Applying Service Oriented Modelling in the Aerospace Industry (Serviceorientierte Modellierung in der Luftfahrtindustrie)".
Ein Abstract (DOC: 30kb) (Vortrag auf Deutsch) sowie seine Veröffentlichung (Paper, PDF: 53kB) können hier abgerufen werden.

 

29.06.05 IMTM präsentiert auf der I-Know 2005 in Graz
Auf der I-Know 2005 in Graz präsentierte Isa Jahnke im Special Track "Knowledge Sharing in Research and Higher Education" ihr Paper zum Thema "Impact of Social Roles on Designing Sociotechnical Knowledge Sharing".

 

16.6.2006 Projekt LIKE: Abschlussveranstaltung zur Dienstleistungsentwicklung
Die von den Projektpartnern des LIKE-Projektes organisierte Konferenz LIKE'05 "Dienstleistungsentwicklung - Wissen, Kreativität, Lernen" bot ein umfassendes Programm, das alle relevanten Themen der Entwicklung von wissensintensiven Dienstleistungen abdeckte. An der Abschlussveranstaltung des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Verbundprojektes nahmen ca. 60 Teilnehmer aus Industrie und Forschung teil. Neben der Präsentation der Projektergebnisse durch die LIKE-Projektpartner Universität Stuttgart, Universität Bochum und empolis GmbH wurde in mehren parallelen Sessions über Dienstleistungen im Wandel, Wissensnetzwerke, betriebswirtschaftliche Aspekte des Service Engineering sowie über IT-basierte Dienstleistungen und Wissensmanagement referiert. Eine durchaus kontrovers geführte Podiumsdiskussion mit Teilnehmern aus Industrie (u.a. Lufthansa AG, IG Metall) und Forschung bildete den Abschluss einer gelungenen Veranstaltung, deren Ergebnisse im unter dem Titel "Entwicklung innovativer Dienstleistungen - Wissen, Kreativität, Lernen" im Fraunhofer IRB Verlag erschienenen Konferenzband veröffentlicht sind (ISBN 3-8167-6781-8).

 

16.6.2005 Konferenz zum Thema "Dienstleistungsentwicklung - Wissen, Kreativität, Lernen" am 16. Juni in Stuttgart
Das vom BMBF geförderten Projekt LIKE hat Konzepte und Werkzeuge für ein integriertes Kreativitäts- und Wissensmanagement in der Entwicklung, Erbringung und kontinuierlichen Verbesserung von wissensintensiven Dienstleistungsprozessen entwickelt. Ergebnisse der angewandten Forschung und Erfahrungen aus der unternehmerischen Praxis der Dienstleistungsentwicklung werden am 16. Juni 2005 im Rahmen einer transferorientierten Konferenz an der Universität Stuttgart vorgestellt. Details zur Konferenz finden sich im hier abrufbaren Call for Papers (PDF, 253 KB).

 

15.6.2005 Projekt pro-services: Abschlussband erschienen
Unter dem Titel "Konzepte für das Service-Engineering: Modularisierung, Prozessgestaltung und Produktivitätsmanagement" ist im Physica-Verlag die Abschlusspublikation zum Projekt pro-services (gefördert vom BMBF, 01HG0066/67) erschienen. In dem Band werden Konzepte des Service-Engineering - die Modularisierung von Dienstleistungen, die sozio-technische Modellierung von Dienstleistungsprozessen, sowie das Produktivitätsmanagement von Dienstleistungsarbeit - aus unterschiedlichen wissenschaftlichen Disziplinen entwickelt und unterstützende IT-Werkzeuge vorgestellt. Ein "multiperspektivisches Referenzmodell" führt schließlich die verschiedenen Sichten zusammen und ermöglicht es, informationstechnische Werkzeuge aufeinander abzustimmen und Kommunikationsprozesse zu systematisieren.

 

14.6.2005 Projekt SpiW: Abschlussband erschienen
Zu dem Verbundprojekt SpiW (mobile Speditionen im Web) ist der Schlussbericht erschienen (ISBN 3-8322-3989-8). Er stellt die Arbeiten und Ergebnisse der Projektpartner vor. Ein Beitrag von Gabriele Kunau und Natalja Menold (Mitarbeiterinnen am Lehrstuhl IMTM) richtet sich an Projektverantwortliche, die die Aufgabe haben, kooperative Arbeitsprozesse unter Beteiligung der Beschäftigen technisch zu unterstützen und zu reorganisieren. Es werden Methoden beschrieben und an Fallbeispielen verdeutlicht. In einem weiteren Beitrag wird der Einsatz arbeitspsychologischer Analyseverfahren im Kontext von IT-Projekten diskutiert und am Projektbeispiel veranschaulicht.

 

12.06.2005 IMTM präsentierte Workshop-Paper auf der Konferenz C&T 2005 in Mailand
Auf der Communities and Technologies (C&T), Milano 2005 präsentierte Isa Jahnke im Workshop I das gemeinsame Paper von Thomas Herrmann: "The Case of the INPUD Community: Online as well as Regional".

 

9.6.2005 Pressemitteilung veröffentlicht im Innovationsreport am 09.06.2005
"Den Prozessen Beine machen - Projektorientierte Arbeit schafft Lösungen - RUB-Arbeitswissenschaftler lösen das Know-How ..." Lehre, Forschung und Arbeitspraxis erfolgreich miteinander verknüpfen Den vollständigen Pressetext (PDF: 61 kB) lesen

 

30.05.- 04.06.2005 IMTM präsentiert Paper auf der CSCL 2005 in Taiwan
Auf der CSCL 2005 präsentierten Angela Carell, Andrea Kienle, Thomas Herrmann und Natalja Menold ihr gemeinsames Paper zum Thema: "Improving the coordination of collaborative learning with Process models". Forschungsergebnisse verweisen darauf, dass Studierende beim computerunterstützten kollaborativen Lernen häufig kaum in der Lage sind, ihren gemeinsamen Lernprozess adäquat zu steuern. Darüber hinaus nutzen sie die technischen Funktionalitäten der zur Verfügung gestellten Lernumgebung nur sehr eingeschränkt. Sehr viele sinnvolle Funktionalitäten bleiben ungenutzt. Im Beitrag werden Forschungsergebnisse präsentiert die zeigen, dass Studierende mit Hilfe von selbst erstellten Prozessmodellen in die Lage versetzt werden können, ihren gemeinsamen Lernprozess besser zu koordinieren. Darüber hinaus trägt die Art der eingesetzten Prozessmodellierung dazu bei, dass die technischen Funktionalitäten der Lernumgebung wesentlich besser genutzt werden.

 

26.04.2005 Einführungsvortrag von Frederic Folwaczny am Dienstag, 26.04. um 16:30 bis 18:00 Uhr
Weitere Informationen zum Diplomanden-/Master-Kolloquium finden Sie hier: DiMa-Kolloquium (unter "Lehre") Interessierte sind herzlichst eingeladen.

 

20.04.2005 Vortrag im IAW-Seminar zu Wissensmanagement - Konzepte und Plattformen
Carsten Ritterskamp präsentierte im IAW-Seminar zum Thema Wissensmanagement "Konzepte und Tools": Folien (PPT: 1,3 MB) abrufbar und (PDF: 360 KB) abrufbar

 

15.04.2005 Novamille präsentiert sich auf dem Zukunftsforum in Berlin: "Innovative Unternehmenskulturen"
Thomas Herrmann moderiert zusammen mit Katja Schöll (Bertrand AG) am 15. April das Forum 12 „Innovative Unternehmenskulturen“. Vom 14. bis 15. April ist der NovaMille-Projektverbund auf dem Marktplatz des Forums mit einem Poster vertreten. Hier bietet sich die Gelegenheit für Interessierte, in einem persönlichen Gespräch mehr über NovaMille zu erfahren.
Weitere Informationen, Bilder und Folien zum Forum sowie der Flyer sind abrufbar auf der Novamille-Homepage

 

01.04.2005 IMTM präsentiert auf der Konferenz "interPM" vom 1. bis 2. April 2005
Ergebnisse des Projektes SpiW stehen im Mittelpunkt eines Beitrags, die auf der interPM präsentiert werden: "Kommunikationsprozesse und Dokumente des Software-Projektmanagements aus sozio-technischer Perspektive" von Gabriele Kunau, Natalja Menold, Thomas Herrmann, Kai-Uwe Loser. Die von der Gesellschaft für Projektmanagement (GPM) und der Gesellschaft für Informatik (GI) veranstaltete Konferenz findet statt am 01. und 02. April 2005 in Glashütten bei FfM.

 

22.03.-24.03.2005 IMTM präsentiert beim 51. Frühjahrskongress der Gesellschaft für Arbeitswissenschaft (GfA)
"Arbeitsanalysen und Tätigkeitsbewertung als Mittel zur Technikgestaltung und –einführung von mobilen Kommunikationssystemen" lautet der Titel des Vortrags, mit dem Gabriele Kunau und Natalja Menold den Lehrstuhl für Informations- und Technikmanagement auf dem 51. Frühjahrskongress der GfA (http://www.gfa-online.de) vertreten werden. Der Kongress findet vom 22. bis 24. März 2005 in Heidelberg statt. Abstract zum Vortrag (PDF-File: 17 KB)

 

18.03.2005 Projekt Novamille bei adesso
Am 18. März 2005 präsentiert Prof. Thomas Herrmann den Mitarbeitern von adesso das Projekt NovaMille. adesso und IMTM analysieren und gestalten in dem vom BMBF geförderten Projekt Innovationsprozesse an der Kunden-Dienstleisterschnittstelle. Besondere Herausforderung ist es, diese Prozesse unter der Bedingung räumlich verteilten Arbeitens zu gestalten und adäquat technisch zu unterstützen: PPT Präsentation (250 KB) anzeigen. )

 

11.02.2005 Abschlussvortrag von Tom Frütel am IMTM-IAW um 14:00 Uhr in Raum 66
Am Freitag, den 11.02.2005 wird Tom Frütel seinen Abschlussvortrag zu seiner Informatik-Diplomarbeit präsentieren. Interessierte sind herzlich eingeladen. Eine Liste zu den Vorträgen im Diplomanden-/Master-Kolloquium findet sich unter DiMa-Kolloquium (unter "Lehre")

 

10.02.2005 Einladung zum Vortrag von Frau Dr. Doris Schmedding zum Thema Software-Entwicklung
Am Donnerstag, den 10.02.2005 kommt Dr. Doris Schmedding ins IMTM-IAW. Es beginnt um 16:15 Uhr in Raum 66. Dr. Schmedding wird von Experimente im InWiDA-Labor an der Universität Dortmund berichten. Der Titel ihres Vortrags lautet: Effekte von Paararbeit bei der Software-Entwicklung. Die Folien sind als PDF (880 KB) abrufbar.

 

26.01.2005 Jubiläumsfeier des Dortmunder Systemhauses: Vortrag von Prof. Herrmann
Prof. Dr. Thomas Herrmann hielt anlässlich der Jubiläumsfeier des Dortmunder Systemhauses den Vortrag mit dem Titel "Das vernetzte Haus" und berichtete, wie die Bürogebäude der Zukunft aussehen können. Sie können die 9-MB große Folien-Präsentation (PPT, 9 MB) hier abrufen.

 

18.01.2005 SeeMe-Editor - Veröffentlichung der Version 4.2
Das neue Release bringt zahlreiche Neuerungen und Verbesserungen:
  • Integration der Diplomarbeit von Markus Berning "Dynamische und interaktive Präsentation graphischer Prozessdiagramme", kurz: Präsentator
  • WebDAV-Support (von Tobias Otto) vollständig integriert
  • QuickFormat - PlugIn für schnelle Text-Formatierungen
  • PNG- und EPS-Export (dieser mit zuschaltbarer Previewfunktion)
  • Viele kleine und grosse Bugfixes
Zu finden im SeeMe-Projekt-Bereich

 

13.01.2005 Vortrag von Marek Stefanides (Einführungsvortrag zur Diplomarbeit)
Am Donnerstag, den 13.01.2005 findet das erste Diplomanden-Kolloquium am IMTM-IAW statt. Es beginnt um 16:15 Uhr in Raum 66. Der Arbeitstitel des Vortrags von Herrn Stefanides lautet: "Gestaltung kooperativer, technisch unterstützter Arbeitsprozesse in einer Röntgenpraxis".
Eine Liste zu den Vorträgen im Diplomanden-/Master-Kolloquium findet sich unter DiMa-Kolloquium (unter "Lehre")

 

17.12.04 Einladung zum öffentlichen Vortrag von Prof. Gerhard Fischer, USA
Prof. Gerhard Fischer ist am Freitag, den 17.12.2004, um 13:00 Uhr am IMTM (in Gebäude NB, 1. Etage, Raum 66). Der Titel seines Vortrags lautet: "Meta-Design: A Framework for Software Design of the Future". (Abstract und Publikationen anzeigen: WORD-File, 36 KB) Hierzu sind Interessierte herzlichst eingeladen.
Gerhard Fischer is a professor of Computer Science, a fellow of the Institute of Cognitive Science, and the director of the Center for LifeLong Learning & Design (L3D) at the University of Colorado at Boulder. Current research interests include new media supporting lifelong learning, human-human and human-computer collaboration, (software) design, knowledge management, domain-oriented design environments, and universal design (assistive technologies). More information about the (L3D) center can be found at: http://l3d.cs.colorado.edu/

 

13.12.2004 Vortrag von Prof. Thomas Herrmann in Freiburg
Am 13.12.2004 war Thomas Herrmann an der Universität Freiburg, Informatik & Gesellschaft, bei Herrn Prof. G. Strube. Folien (PPT: 1,5 MB).

 

10.12.2004 Forschungskolloquium: Jan-Willem Strijbos (NL)
Jan-Willem Strijbos kommt am Freitag, den 10.12.2004, um 13:00 Uhr zum IMTM-Forschungskolloquium (Gebäude NB, 1. Etage, Raum 66). Er hat zum Thema "the effect of functional roles in cscl/cscw" promoviert. Der Titel seines Vortrags lautet: "Investigating the effect of functional roles on CSCL: The need for triangulation of research methodologies and results". Hierzu sind Interessierte herzlichst eingeladen.

 

10.12.2004 Diplomanden-Kolloquium
Am Freitag, den 10.12.2004, um 11:00 Uhr findet das Diplomanden-Kolloquium (in Gebäude NB, 1. Etage, Raum 66) statt. Es ist der Zwischenvortrag von Tom Frütel: "Lernunterstützung und Feedback durch Awarenessunterstützung am Beispiel einer Lernumgebung". Hierzu sind Interessierte herzlichst eingeladen.

 

03.12.2004 Forschungs- und Entwicklungsaufgaben im Projekt Novamille
Im Projekt Novamille wurde das Kick-Off eingeläutet. Anbei können die IMTM Forschungsfragen und Entwicklungsaufgaben abgerufen werden: PPT-Datei (280 KB)

 

12.2004 Vortrag zur Inwida-Beiratspräsentation
Prof. Herrmann präsentierte im Rahmen des Projektes "Inwida" zu "Konzepten für das Service-Engineering: Modularisierung, Prozessgestaltung und Produktivitätsmanagement" Die Folien können hier abgerufen werden: PPT-Datei (1,4 MB)

 

01.12.2004 Neuer Web-Auftritt im Test-Betrieb
Der neue Webauftritt im Look des Corporate Design der Ruhr-Universität Bochum ist ab sofort im Test-Betrieb einzusehen. Es ist mit dem Content-Management-System Imperia erstellt. Bitte melden Sie Fehler, falsche Angaben etc. an Isa Jahnke, vorname.nachname@rub.de

 

15.10.2004 WINK: Wissensmanagement in Netzwerken - Beginn der Begleitforschung zu "Wissensmedia" (BMWA)
Das BMWA führt eine Begleitforschungs- und Transfermaßnahme zum Innovations- und Wissensmanagement durch. Die Wissensmedia-Projekte werden evaluiert. Die Begleitforschung wird federführend von der Sozialforschungsstelle Dortmund (Sfs) durchgeführt in Kooperation mit dem IMTM-IAW. Weitere Informationen können Sie unter wissenmanagen.net abrufen.

 

01.09.2004 Neuer Standort an der Ruhr-Universität Bochum
Seit April 2004 ist Prof. Dr.-Ing. Thomas Herrmann am Institut für Arbeitswissenschaft und leitet den Lehrstuhl Informations- und Technikmanagement. Und seit dem 1. September ist nun auch seine Gruppe in den neuen Büro-Räumlichkeiten an der Ruhr-Universität Bochum zu erreichen.

 

31.07.2004 Contribution on Participatory Design Conference, Toronto (Kanada)
IMTM presented the paper: "Sociotechnical Walkthrough: Designing Technology along Work Processes." at this year's Participatory Design Conference in Toronto. The paper and slides are available here.

 

Toronto

20.05.2004 Teilnahme an der COOP 2004
Die COOP-Konferenz fand vom 12.5.2004 bis 14.5.2004 in Südfrankreich in Toulon-Hyères statt (Veröffentlichung als PDF, 270 kB).

 

April 2004 Teilnahme an der Konferenz CHI 2004 (Workshop)
Auf der CHI2004 wurde ein Workshop zu "Human-Computer-Interaction Patterns" (Workshop on the Human Role in HCI Patterns) durchgeführt: Es wurde ein Pattern zum Thema "Escalating Helpdesk" bearbeitet (Download Pattern, PDF-File: 200 KB)). Weitere Informationen finden Sie unter CHI2004-Workshop.

 

April 2004 Teilnahme an der Konferenz an der AERA 2004
Auf der Konferenz AERAstellte Prof. Thomas Herrmann in der Session "Representational Support for Knowledge Building Discourse das angenommene Paper und ein Poster vor zum Thema "Process models of discursive work as representational guidance for collaborative learning". Download Poster (PPT, 802 KB) und Download Paper (PDF, 138 KB). Weitere Informationen finden sich unter http://lilt.ics.hawaii.edu/AERA2004/ .

 

1. April 2004 Prof. Dr. Thomas Herrmann wechselt zu IMTM ans IAW, Bochum
Prof. Dr.-Ing. Thomas Herrmann wechselt von der Universität Dortmund (Fachbereich Informatik) an die Ruhr-Universität Bochum zum Institut für Arbeitswissenschaft (IAW) und wird Lehrstuhlinhaber des Lehrstuhls für Informations- und Technikmanagement (IMTM).

 


 
 
Zum Seitenanfang  Seitenanfang
Letzte Änderung: 10.12.2010 | Ansprechpartner/in: Dennis Liedtke